Verdacht auf versuchten Totschlag: Zwei Festnahmen in Rheinhausen

Die Polizei hat heute Morgen (24.10.) zwei Wohnungen in Rheinhausen durchsucht und zwei Männer festgenommen - wegen des Verdachts auf versuchten Totschlag.



Ein Polizist nutzt Handschellen zur Festnahme (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© abr68/Fotolia.com

Die Männer sollen gegen halb 11 am Abend einen Mann in einer Spielhalle an der Krefelder Straße in Hochemmerich angegriffen haben. Laut Polizei hat einer der Angreifer mit einer Hiebwaffe auf das Opfer eingeschlagen und ihn damit schwer verletzt. Als Hiebwaffe gilt zum Beispiel ein Schwert oder eine Axt. Näheres sagen Polizei und Staatsanwaltschaft dazu aber nicht. Die beiden Verdächtigen sind erst geflüchtet. Die Polizei hat sie aber mithilfe der Aufnahmen einer Überwachungskamera identifiziert.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo