Polizei geht nach Unfall auf A40 gegen Gaffer vor

Nach einem Unfall auf der A40 geht die Polizei gegen Gaffer vor. Die Schaulustigen haben Stau auf der Gegenfahrbahn verursacht.

© Polizei Duisburg

Nach einem Unfall auf der A40 haben am Abend Gaffer ihre Handys gezückt, gefilmt und Fotos gemacht. An der Waage in Fahrtrichtung Venlo ist ein LKW von der Fahrbahn abgekommen und auf der Leitplanke gelandet. Verletzt wurde niemand. Die Gaffer auf der Gegenfahrbahn haben extra abgebremst, um zu gucken und einen Stau verursacht. Die Polizisten vor Ort haben die Gaffer dann ebenfalls fotografiert und Ermittlungen eingeleitet.

Gaffer muss Strafe zahlen

Erst Anfang des Monats war ein Gaffer zu 2.700 Euro Strafe verurteilt worden. Er hatte letztes einen verletzten Fahrradfahrer auf der Wanheimer Straße in Hochfeld gefilmt und die Aufnahmen ins Netz gestellt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo