Smart-City-Ranking: Duisburg im oberen Mittelfeld

Gutes Handynetz und immer mehr freies WLAN. Duisburg wird nach und nach und digitaler. Beim neuen Smart City Ranking vom Branchenverband Bitkom landet unsere Stadt im oberen Mittelfeld.

© ra2 studio - Fotolia

Gut angekommen bei den Experten ist zum Beispiel, dass wir bei immer mehr Ämtern online Termine vereinbaren können. Auch für die Social Media Präsenz der Stadt gab es viele Punkte. Luft nach oben ist dagegen noch in Sachen "Parken". Es gibt kaum digitale Verkehrsschilder, die uns zu freien Parkplätzen führen. Was nach Meinung der Experten auch noch fehlt: eine einheitliche App für unsere Stadt. Alles in allem sind momentan 32 deutsche Großstädte noch digitaler als Duisburg. Oberhausen, Mülheim, Krefeld, Moers und Gelsenkirchen landen im Ranking aber beispielsweise hinter uns.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo