Hitze-Flaute in Duisburger Geschäften?

Lieber Freibad statt Shopping. Einige Geschäfte in der Duisburger Innenstadt bleiben wegen der Hitze der letzten Tage leer.

Die Freibäder waren bei der Hitze in den vergangenen Tagen gut besucht – die Innenstadt dagegen nicht so sehr. In einigen Regionen sprechen Einzelhändler von einer Hitze-Flaute. Und auch bei uns in Duisburg hatten weniger Menschen Lust auf einen Einkaufsbummel.

Wenn die Sonne scheint und es richtig heiß wird, ist es grundsätzlich so, dass weniger Menschen in die Innenstadt kommen, sagt der Einzelhandelsverband Niederrhein. Bei der Hitze hat kaum jemand die Energie, sich in eine Umkleide zu stellen und verschiedene Klamotten anzuprobieren. Und wenn doch jemand Einkäufe erledigt, dann versucht er das so schnell wie möglich zu machen. Das haben auch die Geschäfte auf der Königsstraße zu spüren bekommen - wie sehr sich die Hitze dann am Ende auf das gesamte Sommer-Geschäft bei uns in der Stadt auswirkt, ist aber noch nicht klar.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo