Bilanz Twittergewitter

Nach dem Twittergewitter am Dienstag (11.2.) zieht die Duisburger Feuerwehr Bilanz. Sie ist sehr zufrieden mit dem Tag.

© JAN BECKE - fotolia

Die Feuerwehr hatte den ganzen Tag bei Twitter und Facebook über ihre Einsätze informiert. Dabei sind 115 Tweets und Facebook-Posts zusammen gekommen. Die Duisburger fanden die Aktion offenbar gut. Laut Feuerwehr gab es nur positives Feedback. Insgesamt hat die Feuerwehr gestern 361.000 User erreicht. Bei Twitter hat die Feuerwehr 472 Follower dazu gewonnen - bei Facebook waren es 413. Aktuell hat die Feuerwehr bei Twitter etwa 2618 Follower. Bei Facebook sind es 15.361.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo