Neue Klassencontainer an Duisburger Schulen

Die Schülerzahlen steigen und an unseren Schulen ist zu wenig Platz. Es werden dringen mehr Räume gebraucht. Die Stadt hat deshalb in den Sommerferien an einigen Schulen Container aufstellen lassen.

© Radio Duisburg

Tafel, Beamer, Heizung - von innen sehen die Container aus wie ein normales Klassenzimmer. Schüler werden da kaum einen Unterschied bemerken. Was sie aber bemerken werden: auf den Schulhöfen ist weniger Platz zum Spielen - denn oft stehen die Container genau dort. Neue Container-Klassenräume haben jetzt in den Sommerferien die Grillo-Gesamtschule in Marxloh, die Gesamtschule Emschertal in Hamborn und die Gesamtschule Walsum bekommen. In Untermeiderich stehen Container an der Grundschule Bergstraße. Die Stadt hat dafür rund 727.000 Euro ausgegeben. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo