"Nette Toilette"

Mehr freizugängliche Toiletten. Die Fraktion JungesDuisburg stellt dazu heute (9.9.) im Ausschuss für Verkehr und Stadtentwicklung ihre Ideen vor. 

Die Stadt Duisburg soll Gastronomen und Händler finanziell bei der Pflege ihrer Toiletten unterstützen, im Gegenzug können Bürger diese kostenfrei nutzen. Dadurch könne ein flächendeckendes Netz an frei zugänglichen Toiletten entstehen, erklärt Frederik Engeln von Junges Duisburg​

© Radio Duisburg

Junges Duisburg fragt heute in der Sitzung an, ob und wie die Verwaltung mehr Gastronomen für dieses Konzept gewinnen will. Marc Weber, Besitzer des Webster Brauhauses am Dellplatz und Vorsitzender der DEHOGA Nordrhein, findet die Idee an sich gut:

© Radio Duisburg

Im Ausschuss für Stadtentwicklung geht es heute außerdem um die Zukunft der Rhein-Ruhr-Halle in Hamborn.

skyline