Sie sind hier: Duisburg / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

12.06.2019 17:30    

A59-Geisterfahrerin steht vor Gericht

- Foto: Dan Race - stock.adobe.com

- Foto: Dan Race - stock.adobe.com

Die A59-Geisterfahrerein steht seit heute (12.6.) wegen versuchten Mordes vor Gericht. Die 46-Jährige aus Ruhrort war vor über einem Jahr mehrere Kilometer falsch herum auf der A59 gefahren. In Höhe Fahrn ist sie mit einem Auto zusammengekracht - ein Paar wurde schwer verletzt. Die Angeklagte sagt, sie kann sich an nichts erinnern. Weil sie sich offenbar selbst umbringen wollte, fordert die Staatsanwaltschaft, sie dauerhaft in einer Psychiatrie unterzubringen.

 



...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren