Sie sind hier: Duisburg / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

11.01.2019 06:30    

Aldenrade: Sohn soll eigene Mutter erstickt haben

Ein Absperrband der Polizei in Nahaufnahme (Symbolbild). - Foto: VRD/Fotolia.com

Ein Absperrband der Polizei in Nahaufnahme (Symbolbild). - Foto: VRD/Fotolia.com

Schrecklicher Fund am Mittwoch (9.1.) in Aldenrade. Rettungskräfte haben eine tote Frau in ihrer Wohnung auf der Dr. Wilhelm Roelen Straße entdeckt. Der Pflegedienst hatte die Polizei gerufen, weil die Seniorin nicht aufgemacht hatte. In der Wohnung hat die Polizei auch den 48-Jährigen Sohn der Frau vorgefunden. Er hat zugegeben, seine Mutter vor einer Woche erstickt zu haben. Er sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

 



...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren