Sie sind hier: Duisburg / Archiv / Loveparade und die Folgen / Kondolenzbuch
 

Kondolenzbuch

Ihr Mitgefühl nach der Loveparade

Vielen Dank für Eure Einträge zum Loveparade-Unglück am 24. Juli bei uns in Duisburg. Viele hundert Menschen aus Duisburg, aber auch ganz Deutschland, haben hier ihren Gefühlen und Empfindungen freien Lauf gelassen. Hier könnt Ihr alle Einträge noch einmal lesen.

Die Einträge
Anzeige: 61 - 70 von 807.
 

Axel Eisch aus Bad Reichenhall

Freitag, 30-07-10 21:02

"Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen
kann, steht in den Herzen seiner Mitmenschen."
(Albert Schweitzer)

Allen Hinterbliebenden unsere aufrichtige Anteilnahme.
Wir wünschen allen Betroffenen die größte Kraft, um diesen Schicksalsschlag zu verarbeiten.
Familie Eisch aus Bad Reichenhall.

 

Karin Bein aus Du-Meiderich

Freitag, 30-07-10 20:48

Unsere Toten sind nicht abwesend sondern nur unsichtbar.
Sie schauen mit ihren Augen voller Licht in unsere Augen voller Trauer.

Von Augustinus

Unser Mitgefühl allen Verwandten und Freunden der Opfer!

 

claudia baumgärtner aus duisburg

Freitag, 30-07-10 20:09

Mein Mitgefühl gilt den Angehörigen der Opfer die so unnötig sterben mußten.Den unzähligen verletzten und betroffenen wünsche ich das sie schnell wieder gesund werden und alles gut verarbeiten können,damit sie wieder in ihr Leben und ihren Alltag zurückfinden.Das geschehene ist furchtbar und ich als Duisburgerin schäme mich dafür,das es soweit kommen mußte.Wie lang es auch dauern mag,aber die Verantwortlichen bekommen ihre gerechte Strafe,denn sie müßen damit Leben das durch ihre Schuld 21 Menschen gestorben sind.

 

Nicole Terpoorten aus Duisburg

Freitag, 30-07-10 19:50

Auch nach fast einer Woche bin ich "wortlos" und fühle soviel Trauer für Menschen die ich nicht kenne. I
Für die kommende Zeit wünsche ich den Angehörigen, Freunden und Bekannten ganz, ganz viel Kraft!
Nicole

 

angelika theissen aus duisburg

Freitag, 30-07-10 19:25

Gibt es ein Trost für all die Hinterbliebenen? Für mich gebe es kein...fast eine Woche ist es nun her,auch ich hatte einige Freunde,und nahe Angehörige dort.Die Welt stand still...wie traumatisiert waren die Stunden ohne Nachricht. Es haben alle überlebt die ich kenne! ES TUT MIR SOO LEID,,,,,mögen all die Trauernden ihren Seelenfrieden eines tages wiederfinden...ANGELIKA THEISSEN 47259 Duisburg

 

beatrice wilken

Freitag, 30-07-10 19:11

Ich bin erschüttert,ich kann es nicht fassen.ich war so viele jahre auf der loveparade in berlin und nie ist etwas passiert.Ich möchte hiermit den Angehörigen und Freunden der Opfer mein tiefstes Beileid aussprechen.
Hochachtungsvoll aus Rostock

 

Barbara Göldner aus Duisburg

Freitag, 30-07-10 19:08

Trauer
Schweigen und grenzenlose Leere,
Schatten des Unwiederbringlichen
auf endlos scheinenden Wegen,
dunkle Stunden auch am hellichten Tag...

Trauer
Kleine Lichter der Erinnerungen
im Meer zahlloser Tränen,
in der Einsamkeit des Herzens
Momente inniger Verbundenheit
mit dem Menschen, den wir liebten...

Nichts ist mehr so, wie es mal war.

Meine Familie und ich fühlen mit den Hinterbliebenen und möchten ihnen unser herzliches Beileid aussprechen.
Wie konnte das nur geschehen?
Morgen werden wir den Trauergottesdienst in einer Duisburger Kirche beiwohnen in Gedanken an diese schlimme Katastrophe.

 

bettina wenten aus krefeld

Freitag, 30-07-10 18:11

ich bin mit meinen gedanken bei den opfern und ihren angehörigen ,freunden und verwandten.und den ravern die dabei verletzt wurden damit sie schnell wieder gesund werden .

 

Andreas Amerkamp aus duisburg

Freitag, 30-07-10 18:09

Hallo! Meine Freundin und ich waren auch auf der Loveparade! Haben ca. 100 m von dem Unglück entfernt, gefeiert und nichts von dem schrecklichen Drama mitbekommen. Es ist grausam mit Schuldgefühlen zu leben! Wir hätten so gerne irgendwie geholfen!
Als wir gestern am Tunnel waren ging es uns nicht gut dabei! Es ist ein erdrückendes Gefühl, zu wissen wie viele Menschen hier gestorben waren und eine vielzahl an Angehörige weinen zu sehen!
Wir sind zu dem Entschluss gekommen, man sollte diese Strasse für immer sperren und dort ein Mahnmahl und eine Trauerstätte errichten! Dies ist die Stadt den Bürgern schuldig!!!

In tiefster Trauer.... Andreas und Kristina

 

Monika Dolderer-Krause aus Duisburg

Freitag, 30-07-10 17:56

Wohne seit 57 Jahren in Duisburg (leider),das was am
24.07.10 geschehen ist kann man einfach nicht begreifen.
Es macht mich traurig,wütend ,man ist so hilflos.
Tiefe Trauer an die Verstorbenen.an alle Verletzten haltet durch,seit stark.Ihr seit nicht alleine wir stehen
alle zu Euch.
Mögen alle die dieses Unheil angerichtet haben bestraft werden (das hoffen sehr,sehr viele Menschen.
Monika aus Duisburg

 
 

Weitersagen und kommentieren