Zusammenarbeit Duisburg und China

Das geplante "China Trade Center" im Businesspark Asterlagen verzögert sich weiter. Das Problem: chinesische Investoren dürfen nicht mehr einfach so im Ausland investieren.

© Radio Duisburg

Zwar verzögert sich das geplante "China Trade Center" im Businesspark Asterlagen, ansonsten läuft die Zusammenarbeit mit China aber gut, sagt die Duisburger Wirtschaftsförderung. Im Moment sei es etwas schwieriger, weil chinesische Investoren nicht mehr einfach so im Ausland investieren dürfen. Im Fall des "China Trade Center heißt das: Es mussten komplett neue Partner gesucht werden, d.h. deutsche und chinesische Banken und Projektentwickler. Erste Gespräche mit allen Beteiligten gab aber schon, heißt es.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo