Zentrales Probe- und Sichtungszentrum zieht um

Das zentrale Corona Sichtungs- und Probezentrum zieht um. Das hat die Stadt heute bekannt gegeben.

Microbiologe mit einer biologischen Probe, die mit dem Coronavirus kontaminiert ist. Auf der Probe ist das Etikett Covid-19 zu erkennen.
© angellodeco/Shutterstock.com

Seit rund einem Monat gibt es das zentrale Probe- und Sichtungszentrum am MSV-Stadion - jetzt steht ein Umzug an. Freitag (22.5) ist der letzte Tag am MSV-Stadion. Neuer Standort ist ab Montag (25.5.) die Glückauf Halle in Homberg. Dort hat es dann montags bis freitags von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Es wird künftig von der Stadt und der KV-Nordrhein betrieben. Im zentralen Zentrum und bei mobilen Einsätzen können die Teams täglich bis zu 1.000 Tests durchführen.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo