Weniger Baugerüst am Kamin im Landschaftspark

Der erste Teil ist geschafft. Arbeiter haben in den letzten Wochen den Kamin im Landschaftspark renoviert. Der Kamin ist schon über 100 Jahre alt und musste dringend saniert werden. Die Baugerüste im Landschaftspark verschwinden aber noch nicht.

© Thomas Berns

Das Baugerüst am Kamin im Landschaftspark ist kleiner geworden. Der Kamin ist jetzt nur noch zur Hälfte mit einem Gerüst umgeben. In den letzten Wochen haben Arbeiter Steine ausgetauscht, den Deckel neu gemacht und die Fugen erneuert. Jetzt ist noch der untere Teil des Kamins dran. Die Arbeiten sollen noch bis November dauern.

Kamine in die Jahre gekommen

Bei einer Überprüfung im letzten Jahr sind starke Schäden an den drei Kaminen im Landschaftspark festgestellt worden. Vor allem der obere Teil vom blaustrahlenden Kamin war durch Wind und Wetter in Mitleidenschaft gezogen worden. Deshalb hat der Landschaftspark direkt ein 80m hohes Baugerüst um den Kamin aufgebaut und ihn repariert. Unter anderem musste das 10km lange Fugennetz saniert werden.

Auch die anderen beiden Kamine im Landschaftspark sollen demnächst noch saniert werden. "Die Erkenntnisse aus den Bauarbeiten am ersten Kamin werden dann bestimmend für die Sanierung der beiden weiteren Kamine sein", sagt Projektleiter Görge Jonuschat.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo