Wegen Coronavirus: Geisterspiel für MSV?

Das Corona-Virus beeinflusst jetzt auch den Spielbetrieb in der dritten Fußball-Liga. Der MSV wird am Wochenende in München wohl ohne Zuschauer spielen. Der Freistaat Bayern hat Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Besuchern verboten.



Ein MSV-Sprecher hat uns gesagt, dass Geisterspiele nicht die bevorzugte Lösung für die kommenden Wochen sind. Da gerade Drittligisten finanziell auf Zuschauer angewiesen seien, mache es aus Zebrasicht mehr Sinn, die kommenden Spiele abzusagen - und neu anzusetzen. Ausweichmöglichkeiten gebe es genug, da in der dritten Liga nicht rund um Champions- und Euroleague geplant werden müsse. Sofern es keine Anordnung vom Duisburger Gesundheitsamt gibt, bereite sich der MSV ganz normal auf die kommenden Heimspiele vor.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo