VW Chef soll vor Duisburger Landgericht aussagen

Das Landgericht hat den VW Vorstandsvorsitzenden Herbert Diess nach Duisburg eingeladen. Er soll sich heute zum Diesel-Skandal erklären.

Der Volkswagen Chef muss heute vor dem Duisburger Landgericht aussagen. Das Gericht hat Herbert Diess eingeladen, damit er Auskunft zum Diesel-Skandal machen kann. Ob er nachher aber wirklich erscheint ist fraglich.

Zwei Autofahrer hier aus der Region hatten wegen der illegalen Abschalteinrichtung Klage eingereicht. Sie fordern jetzt von VW Schadenersatz. Im September 2015 war die Abgas-Manipulation entdeckt worden. Weltweit waren über 10 Millionen Autos betroffen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo