Versuchter Totschlag: neun Duisburger vor Gericht

Nach einer brutalen Messerattacke stehen neun Duisburger ab sofort vor dem Duisburger Landgericht. Ihnen wird versuchter Totschlag vorgeworfen. Sie sollen Ende letzten Jahres versucht haben, zwei Brüde mit Messern zu töten.

© JacobST - Fotolia

Vor einem halben Jahr wurden zwei Männer auf der Von-der-Mark-Straße in Meierich brutal angegriffen. Die Angreifer sollen mit Messern auf sie eingestochen. Der eine musste dann wegen eines Lochs in der Lunge notoperiert werden, der andere wegen eines Lochs im Dram. Für den Angriff verantwortlich sein sollen insgesamt 9 Männer. Laut Anklage gab es eine klare Aufgabenverteilung: einer stach demnach zu, drei sollen versucht haben Zeugen abzuhalten - ein Zeuge wurde sogar bewusstlos geschlagen - und fünf weitere Männer sollen in der Nähe geblieben sein, damit die Täter nicht gestört werden. Warum die Männer auf die Brüder losgegangen sein sollen, ist nicht klar.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo