Update nach Gefährder-Festnahme in Duisburg

Die Generalstaatsanwaltschaft hat gegen den festgenommenen Islamisten mittlerweile Haftbefehl beantragt. Der vorbestrafte Gefährder hat sich nach Angaben von NRW-Innenminister Reul über Anschlagsziele in Bezug auf pro-israelische Demos informiert.

© ronstik - stock.adobe.com

Der Syrien-Rückkehrer war 2017 als IS-Terrorist zu fünf Jahren Jugendhaft verurteilt worden. Der Rechtsanwalt des 29-Jährigen sagt, dass sein Mandant danach erfolgreich an einem Aussteigerprogramm teilgenommen habe.  


Duisburger in Sorge

Viele Duisburger machen sich nach dem aktuellen Vorfall jedenfalls große Sorgen um das Thema Sicherheit. Bundesinnenministerin Faeser sieht trotz der Festnahme aktuell zwar keine erhöhte Gefährdungslage - eine Radio Duisburg-Umfrage zeigt, dass die Gefühle der Bürger aber gemischt sind:




© Radio Duisburg
skyline