Überfall auf Kiosk in Fahrn: Polizei sucht Zeugen

Nach einem Überfall auf einen Kiosk in Fahrn sucht die Polizei jetzt Zeugen. Auf der Römerstraße bedrohte ein bisher Unbekannter die Angestellte der Trinkhallt mit einer Waffe.

Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht in Nahaufnahme (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© pattilabelle/Fotolia.com

Nach einem Überfall auf einen Kiosk in Fahrn sucht die Polizei nach Zeugen. Auf der Römerstraße klingelte gestern Nachmittag ein bisher unbekannter Mann an der Trinkhalle. Als die Angestellte das Verkaufsfenster öffnete, soll der Täter ihr eine geladene Waffe auf die Brust gedrückt haben. Die 40-Jährige Frau konnte den Mann nach mehreren Versuchen zurückschubsen und das Fenster wieder schließen. Der Unbekannte flüchtete in Richtung Vierlinden.

Täterbeschreibung der Polizei

Er wird wie folgt beschrieben: circa 18 Jahre alt, 170-175 cm groß, bekleidet mit einem schwarzen Kapuzenpullover, einem schwarzen T-Shirt sowie schwarzer Hose, schwarz-weißes Taschentuch vor Mund und Nase, Narbe an der rechten Augenbraue. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 13 unter 0203-2800 in Verbindung zu setzen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo