Tierklinik arbeitet an Belastungsgrenze

Die Ärzte der Tierklinik am Kaiserberg in Duissern arbeiten nachts momentan an der Belastungsgrenze. Die Klinik ist die einzige Tierarztpraxis in der Umgebung mit einem Nachtdienst.

Die Tierklinik am Kaiserberg in Duissern ist zur Zeit komplett überlastet. Nachdem das Kleintierzentrum Asterlagen den Nachtdienst eingestellt hat, ist die Klinik die einzige Tierarztpraxis in Duisburg und Umgebung, die auch nachts geöffnet hat. Es gibt Wartezeiten von teilweise mehr als drei Stunden. Die Ärzte müssen Tiere, die nicht unbedingt Notfälle sind, manchmal sogar wieder wegschicken, sagt Klinikleiter Dr. Jan-Gerd Kresken.

© Radio Duisburg

Klinik findet keine neuen Ärzte

Die Tierklinik würde gerne mehr Tierärzte einstellen, findet aber wegen des Fachkräftemangels keine. Im Moment arbeiten dort 45 Tierärzte. Sie allein können die Patientenflut nur schwer bewältigen. Dort kommen im Moment zu Notdienstzeiten 60-80 Prozent mehr Patienten hin als früher, sagt Klinikleiter Dr. Jan-Gerd Kresken.

Und es sind nicht nur Tiere aus Duisburg und der näheren Umgebung, die nach Duissern kommen. Die Tierhalter kommen aus dem gesamten Ruhrgebiet und auch aus dem Kölner Raum hierher - weil auch dort kaum ein Tierarzt nachts oder an den Wochenenden zur Verfügung steht.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo