Thyssen klagt gegen Entscheidung der EU-Kommission

Die Fusion der Stahlkonzerne Thyssen und Tata war gescheitert. Die EU-Kommission hatte Bedenken und hat die Fusion verhindert. Thyssen hält diese Entscheidung für falsch und klagt jetzt.

© Pixabay

Die EU-Kommission hatte die Fusion der Stahlkonzerne Thyssen und Tata verboten. Gegen diese Entscheidung reicht Thyssen jetzt Klage ein. Das Unternehmen kann die Bedenken der EU-Kommission nicht nachvollziehen. Laut der Kommission würden durch den Zusammenschluss die Stahlpreise nach oben schießen. Thyssen dagegen sagt, dass es Verträge gibt, die das verhindern. Was die Klage für die Stahlarbeiter hier in Duisburg bedeutet, ist noch unklar.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo