Tag des Mineralwassers

Gewinnt mit Rheinfels Quelle und Radio Duisburg eine exklusive Führung und einen Jahresvorrat Mineralwasser. Am 07. Oktober 2022 feiern die deutschen Mineralbrunnen zum ersten Mal den Tag des Mineralwassers, um auf die Bedeutung des Naturproduktes aufmerksam zu machen.

Frau mit Rheinfels Quelle Mineralwasser
© RheinfelsQuellen

Exklusive Führung ins Reich des Wassers

Am Tag des Mineralwassers lädt Rheinfels Quelle zu drei exklusiven Führungen ein, für die sich ausschließlich beworben werden kann. Die maximal 30 Plätze sind limitiert. Bewerbungsschluss ist der 03. Oktober 2022. Radio Duisburg wird die die exklusiven Führungen bei den RheinfelsQuellen begleiten und darüber berichten.

Zusätzlicher Preis: Ein Jahresvorrat Rheinfels Quelle

Wer die Zusage zu einer der drei exklusiven Führungen bekommt, erhält zusätzlich einen Jahresvorrat Rheinfels Quelle (12 x 4 Kästen oder Multipacks und freie Auswahl der Sorten).

Bei den Führungen erfahrt ihr alles über natürliches Mineralwasser und wie es in die Flasche kommt: Es gibt zudem einen Blick hinter die Kulissen: in die Produktion, das Hochregallager und vieles mehr. Zum Abschluss seid ihr zu einem Imbiss und erfrischender Rheinfels Quelle eingeladen.

Rheinfels Quelle ist das natürliche Mineralwasser aus Duisburg und ein wertvoller Schatz der Natur. Für jede*n gibt es das richtige Produkt, ob mit viel oder wenig Kohlensäure oder als stilles Mineralwasser ohne Kohlensäure. Die Sorten Rheinfels Quelle Klassik, Medium, Sanft und Naturelle gibt es dabei in unterschiedlichen Verpackungen und Größen. So steht für alle Situationen im Alltag, ob zuhause oder unterwegs, das passende Getränk zur Auswahl. Für die Mineralwasser-Botschafterin und Weitsprung-Olympiasiegerin sowie -Weltmeisterin Malaika Mihambo ist natürliches Mineralwasser der beste Durstlöscher, weil es ein echtes Naturprodukt ist – erfrischend und lecker.

Von Rheinfels Quelle gibt es auch natürlich aromatisierte Mineralwässer wie Rheinfels Quelle Lemon oder Pfirsich. Diese sind ohne Zucker und ohne Süßungsmittel. Daher sind sie als kalorienfreies Getränk eine beliebte Wahl bei allen, die gerne viel trinken und auf den Zuckergehalt achten.

Vom Ursprung her vollkommen

Das Familienunternehmen hütet einen wertvollen Schatz aus dem Naturschutzgebiet Rheinaue

Die RheinfelsQuellen gehören 2021 zu den Top 7 Mineralbrunnen der Branche und sind der größte Privatbrunnen in NRW. Pro Stunde können bis zu 300.000 Flaschen natürliches Mineralwasser und Erfrischungsgetränke In Duisburg-Walsum abgefüllt werden. Die Ursprünge des Familienunternehmens gehen auf das Jahr 1905 zurück, derzeit wird es von der vierten Generation geführt. Besonderes Augenmerk widmen die RheinfelsQuellen seit vielen Jahren dem Naturschutzgebiet Rheinaue in Walsum, seinem wichtigsten Quellgebiet.

Das Unternehmen setzt sich seit Jahrzehnten für den Umweltschutz in der Rheinaue und soziale Projekte in der Umgebung ein: Außerdem organisieren die RheinfelsQuellen Veranstaltungen für das regionale Umfeld, die sich mit Aspekten der Nachhaltigkeit und der Ökologie beschäftigen. Damit sollen Mitarbeitende und Anwohner zum verantwortungsvollen und zukunftsfähigen Denken und Handeln animiert und befähigt werden.

Natürliches Mineralwasser

Rheinfels Quelle ist ein Naturprodukt. Die Quelle in rund 300 Meter Tiefe ist durch über 150 Meter dicke Gesteinsschichten vor äußeren Einflüssen geschützt. Eine aufwendige wissenschaftliche Untersuchung hat zweifelsfrei ergeben, dass das Mineralwasservorkommen von Rheinfels Quelle vor über 25.000 Jahren entstanden ist. Das Quellgebiet von Rheinfels Quelle befindet sich im Naturschutzgebiet Rheinaue Walsum.

Im Sinne einer nachhaltigen Quellnutzung wird Rheinfels Quelle schonend gefördert und in seiner natürlichen Reinheit im Produktionsbetrieb Duisburg-Walsum abgefüllt. Mineralwasser wie Rheinfels Quelle muss immer aus unterirdischen, vor Verunreinigungen geschützten Wasservorkommen stammen und direkt am Quellort abgefüllt werden. Es ist das einzige amtlich anerkannte Lebensmittel in Deutschland und wird streng kontrolliert. Das Anerkennungsverfahren umfasst über 200 geologische, chemische und mikrobiologische Untersuchungen. Um die natürliche Reinheit und Qualität von natürlichem Mineralwasser zu bewahren, erlaubt das Gesetz nur wenige Behandlungsverfahren, wie die Zugabe oder Entnahme von Kohlensäure oder das Abtrennen von Eisen und Schwefel. All dies geschieht auf schonende Weise durch Belüftung oder Filtration. Entschwefelung und Enteisenung werden aus geschmacklichen und optischen Gründen vorgenommen. Rheinfels Quelle wird keinem Behandlungsverfahren unterzogen, es ist vom Ursprung her vollkommen. Es wird lediglich Kohlensäure zugesetzt, um unterschiedlich karbonisierte Mineralwasser-Varianten zu erhalten.

Durch ein engmaschiges Netz von ständigen internen und regelmäßigen externen Kontrollen wird bestätigt, dass jede Flasche Rheinfels Quelle höchsten Qualitätsstandards entspricht. Deshalb können sich Verbraucher:innen bei Rheinfels Quelle immer auf gleichbleibend hohe Qualität verlassen – von der Quelle bis ins Glas. „Verbraucher:innen wünschen sich authentische Lebensmittel aus transparenter Herstellung. Genau diesem Wunsch entsprechen wir mit Rheinfels Quelle. Es ist naturbelassen und stammt aus einer vor äußeren Einflüssen geschützten Quelle“, kommentiert der geschäftsführende Gesellschafter Heino Hövelmann den Stellenwert von Rheinfels Quelle.

Durchschnittlich 123 Liter natürliches Mineralwasser werden pro Kopf und Jahr in Deutschland getrunken. Auf diese Weise decken die Menschen rund ein Viertel ihres täglichen Flüssigkeitsbedarfs.

Alle Radiobeiträge zum nachhören

© Radio Duisburg
© Radio Duisburg
© Radio Duisburg
Logo Targo-Versicherungen
skyline