Sturmtief Sabine

Sturmtief Sabine zieht auf uns zu und soll ab Sonntagnachmittag (9.2.) über NRW hinwegfegen.

© trendobjects - Fotolia

Der Sturm soll morgen (9.2.) ab 21 Uhr mit bis zu 110km/h über Duisburg fegen. Die Wetterwarnung gilt bis Montagmorgen (10.2) um 6 Uhr. In vielen NRW-Städten bleiben die Schulen Montag geschlossen - zum Beispiel in Gelsenkirchen und Oberhausen. Hier bei uns in Duisburg soll der Unterricht aber stattfinden. Je nachdem wie schlimm der Sturm ist, können die Schulen aber selbst entscheiden, ob sie schließen. Definitiv geschlossen sind z.B. das Sankt Hildegardis-Gymnasium in der Stadtmitte und das Abtei-Gymnasium in Hamborn. Die Eltern können aber auch entscheiden, ob sie ihr Kind zur Schule schicken. Dann sollen sie aber der Schule unbedingt Bescheid geben. Die städtischen Kitas sind am Montag auf jeden Fall geöffnet.


Feuerwehr, Deutsche Bahn und auch StraßenNRW setzen mehr Personal ein, um Schienen und Straßen schnell von Bäumen oder großen Ästen zu befreien. Die Deutsche Bahn empfiehlt Reisenden, die eine Fernreise gebucht haben, diese zu verschieben.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo