Streit im Gefängnis Hamborn endet tödlich

Ein 40-Jähriger muss sich seit heute vor dem Duisburger Landgericht verantworten. Ihm wird Körperverletzung mit Todesfolge vorgeworfen. Das alles ist während seiner Untersuchungshaft passiert.

© JacobST - Fotolia

Der Angeklagte soll im Gefängnis in Hamborn seinen Zellengenossen mit einer Kaffeetasse angegriffen haben. Die Platzwunden des Opfers mussten später im Krankenhaus behandelt werden. Der Zellengenosse ist dabei an einer allergischen Reaktion gestorben, weil er das Schmerzmittel nicht vertragen hat. Ein Urteil soll noch nächste Woche fallen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo