Städtische Schnelltestzentren schließen

Immer weniger Duisburger machen Termine für Corona-Schnelltests in den Schnelltestzentren aus. Die Stadt Duisburg hat deshalb jetzt angekündigt, sechs der sieben Testzentren zum Ende des Monats zu schließen.

© Radio NRW

Die Stadt schließt ihre Corona-Schnelltestzentren. Ende des Monats werden sechs ihrer sieben Testzentren, unter anderem in Rheinhausen auf dem Glückaufplatz dicht gemacht. Die Stadt sagt, die Nachfrage sei stark zurückgegangen. Außerdem gebe es mittlerweile ausreichend Testmöglichkeiten privater Anbieter. Über den 31. Juli hinaus könnt ihr Termine für Tests im Theater am Marientor oder bei den privaten Anbietern ausmachen - weiterhin über das Online-Portal "DU-testet".

Betroffene Schnelltestzentren


1.        Bürgermeister Wendel Platz, Homberg

2.        Glückaufplatz, Rheinhausen

3.        August-Bebel-Platz, Hamborn

4.        Viktoriastraße/Parallelstraße, Hamborn

5.        Marktstraße/Bahnhofstraße, Meiderich

6.        Buscher Straße, Großenbaum

Weitere Meldungen

skyline