Stadtwerke verteilen Leitungswasser in Frankreich

Mit einer ungewöhnlichen Aktion wollen die Stadtwerke Duisburg zeigen, dass normales Leitungswasser ökologisch besser ist als sich Wasser in Einwegflaschen zu kaufen.

© FFS / Ralf Rottmann

Mit einer ungewöhnlichen Aktion wollen die Stadtwerke Duisburg zeigen, dass normales Leitungswasser ökologisch besser ist als sich Wasser in Einwegflaschen zu kaufen. Die Stadtwerke haben Leitungswasser von hier in Plastikflaschen abgefüllt und in die französische Gemeinde Evian gebracht. Den Bewohnern wurde es als Markenwasser zum Testen angeboten. Die Aktion fand bereits im Herbst statt. Die gesamte Aktion, von dem Design der Flaschen über den Transport quer durch Europa bis zu den Reaktionen der Bewohner von Evian dokumentiert der 160-Sekünder „Wasserwahnsinn“ den es ab sofort unter www.swdu.de/trinkwasser und auf der Aktionsseite www.waternotwaste.eu zu sehen gibt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo