Stadt fordert Eltern-Beiträge zurück

Viele Eltern in Duisburg bekommen gerade Post von der Stadt und ärgern sich. Die Stadt hatte Ende November angekündigt, dass sie Briefe zu den Beiträgen für die Kita- und Offene Ganztagsbetreuung verschickt

Mit dem Elternbrief informiert die Stadt über den aktuellen Beitragsstand. Eltern in Duisburg hatten wegen des eingeschränkten Pandemiebetriebs drei Monatsbeiträge erstattet bekommen. Damit war die Stadt in Vorleistung getreten, bevor es eine offizielle Entscheidung der Landesregierung dazu gab. Letztendlich wurde beschlossen die Beiträge für einen Monat voll und für drei weitere Monate jeweils zur Hälfte zu erstatten. Dadurch kann es jetzt sein, dass noch ein halber Monatsbeitrag nachbezahlt werden muss. Dafür haben Eltern vier Monate Zeit.

Weitere Meldungen

skyline