Sozialbetrügerin in U-Haft

U-Haft für eine mutmaßliche Sozialbetrügerin. Eine 33-jährige Rumänin soll von der Familienkasse Duisburg mehrere Jahre Kindergeld bezogen haben.

© Marco2811 - Fotolia

Geld für ihre sechs Kinder hat die Beschuldigte kassiert, obwohl sie nie fest hier in Duisburg oder überhaupt in Deutschland gelebt hat. Der dadurch entstandene Schaden ist enorm. Mittlerweile müsste die Frau fast 44.500 Euro zurückzahlen. Die 33-Jährige war in den letzten Jahren mehrmals untergetaucht. Jetzt hat die Bundespolizei sie geschnappt, als sie wieder einreisen wollte.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo