Sonnenwetter sorgt für steigende Ozonwerte

Die Werte an der Messtation in Walsum haben am Nachmittag die erste Meldegrenze überschritten. Menschen mit empfindlichen Attemwegen sollten jetzt Sport draußen meiden.


Die Ozonwerte in der Region erreichen die ersten kritischen Werte. Die Messstation in Walsum hat am Nachmittag (24.7.) 195 Mikrogramm pro Kubikmeter gemessen. Ab 180 muss das Landesamt für Umwelt und Natur die Öffentlichkeit infomieren. Wer empfindlich auf Ozon reagiert, sollte jetzt keinen Sport mehr draußen machen. Ozon ist ein farbloses und giftiges Gas in der Atmosphäre. Es kann für Probleme beim Atmen und für Kopfschmerzen sorgen. Ab einem Wert von 240 gilt die Warnung für alle Menschen.

skyline
ivw-logo