Sieben Verletzte bei Unfall auf A59

Polizei und Feuerwehr waren am Wochenende auf der A59 im Einsatz. Am Samstag hatte es einen Auffahrunfall mit sieben Verletzten gegeben.

Ein Einsatzwagen der Polizei mit Blaulicht und aktivem Schriftzug "Unfall" (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© abr68/Fotolia.com

Bei einem Autounfall auf der A59 bei uns in Duisburg haben sich am Samstag (21.9) sieben Menschen verletzt - darunter ein Baby. Gegen Mittag waren 5 Autos ineinander gefahren. Die Verletzten mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Polizei und Feurwehr waren im Einsatz. Die A59 in Richtung Dinslaken war zeitweise gesperrt. Die Polizei ermittelt zur genauen Unfallursache.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo