SEK-Einsatz in Hochfeld

Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei musste gestern nach Hochfeld ausrücken. Ein Mann wurde vorläufig festgenommen.

© Heiko Kverling - Fotolia

Bei dem Einsatz ging es um Freiheitsberaubung, gefährliche Körperverletzung und Bedrohung. Gestern Morgen (12.1) haben Einsatzkräfte einen Mann auf der Gravelottestraße vorläufig festgenommen. Der 39-jährige hatte laut Polizei einen anderen Mann in seiner Gewalt. Eine Nachbarin hatte die Polizei alamiert. Der Tatverdächtige wollte offenbar nicht kooperieren, deshalb musste das SEK ihn überwältigen. Das Opfer konnte mit leichten Verletzungen befreit werden. Die beiden Männer sollen sich laut eines Polizeisprechers gekannt haben.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo