Schwerverletzter rettet sich in Altstadt-Kiosk

Eine Mordkommission ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts in der Altstadt.



Ein Einsatzwagen der Polizei (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© abr68/Fotolia.com

Das Opfer ist ein 27-jähriger Duisburger. Er liegt mit lebensbedrohlichen Verletzungen auf der Intensivstation. Der Mann war Donnerstagmorgen (16.1.) blutend und mit Stichverletzungen im Brustbereich in einen Kiosk auf der Charlottenstraße gekommen. Wer ihn angegriffen hat, wollte er nicht sagen.



Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo