Schnelltestzentren schließen

Weniger Schnelltestmöglichkeiten in Duisburg: Die Stadt schließt morgen (31.7.) fast alle städtischen Testzentren.

© Radio NRW

Die Stadt schließt morgen (31.7.) fast alle städtischen Testzentren. Nur das Testzentrum im Theater am Marientor bleibt bestehen. Die Stadt sagt, dass die Nachfrage nach Schnelltests stark zurückgegangen ist. Außerdem gebe es genug private Anbieter von Schnelltests. Gleichzeitig steigt allerdings seit einigen Tagen wieder der Inzidenzwert in Duisburg. Das könnte für alle, die noch nicht komplett geimpft sind, problematisch werden - denn sie müssten sich eventuell wieder öfter testen lassen, wenn z.B. Tests für Freibadbesuche wieder Pflicht werden, sobald die Inzidenz über 35 steigt.

Wo ihr euch noch testen lassen könnt

Es gibt zwei Möglichkeiten für weitere Corona-Schnelltests. Entweder ihr bucht einen Termin beim Theater am Marientor. Oder ihr weicht auf einen der privaten Anbieter aus. Die vergeben ihre Termine weiter unter du-testet.de. Allerdings haben in den letzten Wochen auch einige private Schnelltestzentren geschlossen. Es gibt z.B. den Test-Drive-In beim IKEA nicht mehr. Trotzdem sollte es für die meisten von uns weiter eine Testmöglichkeit in der Nähe geben.

Weitere Meldungen

skyline