Prozessauftakt nach tödlichem Autorennen in Moers

Nach dem tödlichen Autorennen in Moers steht jetzt der Termin für den Prozessauftakt. Zwei Duisburger sitzen ab dem 10. Februar auf der Anklagebank. Das Landgericht Kleven hat die Anklage gegen die beiden zugelassen.



© Sebastian Duda - Fotolia

Die Vorwürfe gegen die zwei jungen Duisburger sind schwer: Sie waren an Ostern durch Moers gerast und sollen sich ein Rennen geliefert haben. Mit 167 km/h hat der eine Angeklagte den Wagen einer Frau gerammt. Die 43-jährige wurde aus dem Auto geschleudert und ist wenige Tage später an ihren Verletzungen gestorben. Der 22-jährige steht deshalb ab Februar unter anderem wegen Mordes vor Gericht - ihm droht lebenslange Haft. Der andere Raser ist angeklagt, weil er bei an dem mutmaßlichen Rennen teilgenommen hat.

skyline
ivw-logo