Prozess um versuchten Axt-Mord gestartet

Vor dem Duisburger Landgericht hat der Prozess um einen versuchten Mord begonnen. Einbrecher sollen mit einer Axt auf einen Mann losgegangen sein.

© Radio Duisburg

Zwei Rumänen sollen vor zwei Jahren in ein Haus in Mülheim-Styrum eingebrochen sein. Ein 40-jähriger Familienvater wurde geweckt. Durch die Axt-Attacke der Einbrecher erlitt er schwerste Schädelverletzungen, unter denen er möglicherweise den Rest seines Lebens leiden muss. Die Angeklagten waren im Sommer in Italien festgenommen worden. Am nächsten Verhandlungstag Anfang Februar wollen sich die Angeklagten zu den Vorwürfen äußern.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo