Polizei kontrolliert Kontaktverbot - mehrere Verstöße

Die Polizei meldet mehrere Verstöße gegen das Kontaktverbot in Duisburg. Aktuell gibt es deshalb bis zu 80 Einsätze am Tag. Die Polizei musste zum Beispiel ins Dellviertel ausrücken.

Ein Einsatzwagen der Polizei (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© abr68/Fotolia.com

Im Dellviertel lief vorletzte Nacht in einer Gaststätte eine illegale Party. Die Polizei hat 17 Partygäste an der Wilhelm-Tell-Straße erwischt - sie hatten sich teilweise in Waschräumen und im Keller versteckt und haben gesagt, dass sie gar nicht wussten, dass so eine Feier aktuell strafbar ist. Ein Partygast war besonders uneinsichtig, der kam mit zur Wache. Insgesamt zieht die Polizei aber ein positives Fazit für Duisburg - die Meisten hätten den Ernst der Lage verstanden und würden die Regeln einhalten.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo