Pilzsammler in Duisburger Wäldern

Aktuell sind immer mehr Pilzsammler in den Duisburger Wäldern unterwegs. Ein beliebter Pilz kann aber unter Umständen giftig sein.



© Sven Margref

Die Duisburger Wälder sind diesen Herbst voll mit Pilzsammlern. Durch den Regen im Oktober sind die Pilze gut gewachsen. Besonders häufig wächst bei uns in Duisburg der Hallimasch. Das ist ein beliebter Speisepilz. Roh ist dieser Pilz aber giftig. Die Stadt Duisburg warnt zudem davor, zu viele Pilze zu sammeln. Sammler dürfen nur geringe Mengen für den Eigenbedarf mitnehmen. Außerdem könnte das Ökosystem im Wald gestört sein, wenn zu viele Pilze gesammelt werden. Die Pilzsammler sollten zudem sorgfältig mit einem Messer die Pilze abschneiden und nichts herausreißen

skyline