Online-Supermarkt stark ausgelastet

Beim Lebensmittel-Lieferdienst Picnic gehen aktuell deutlich mehr Bestellungen ein als sonst. Die Nachfrage ist teilweise so groß, dass die Mitarbeiter nicht alles bewältigen können.

© ra2 studio - Fotolia

Die Lieferwagen sind schneller voll beladen und die Liefertermine früher ausgebucht als gewohnt. Wer eine Bestellung aufgibt, wird im Moment kontaktlos beliefert. Der Picnic-Mitarbeiter übergibt den Einkauf nicht mehr direkt. Das läuft so ab, dass der Fahrer bei euch klingelt, die Lebensmittelkiste vor der Tür abstellt und ihr sie selbst reinholen müsst. Nur in Ausnahmefällen könne man von dieser Maßnahme abweichen, sagt Picnic. Lebensmittel sind laut Picnic noch genug da. Einige Produkte könnt ihr aber derzeit nur in begrenzter Anzahl bestellen, damit auch für andere noch was da ist.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo