Ökumenische Online-Andacht via YouTube

Große Gottesdienste und Andachten können wir hier bei uns in Duisburg jetzt nicht mehr feiern. Wenn Ihr aber trotzdem an einer Andacht teilnehmen wollt, geben wir Euch hier, zusammen mit dem Evangelischen Kirchenkreis Duisburg, die Möglichkeit dazu. Ab Sonntag dem 22. März wird es hier jeden Sonntag aufgezeichnete Ökumenische Videoandachten aus Duisburg geben.

© Smileus - Fotolia

Ökumenische Sonntagsandacht aus Duisburg vom 29. März

In der zweiten Folge sprechen Esther Immer, Pfarrerin der Ev. Kirchengemeinde Alt-Duisburg und Rebecca Weidenbach, Gemeindereferentin der katholischen Pfarrei Liebfrauen über die Kraft des Lichtes und um das Licht der Liebe. Musikalische Unterstützung gibt es dabei von Kantor Marcus Strümpe an der Orgel und Sänger Gregor Finke.

Ökumenische Sonntagsandacht aus Duisburg vom 29. März

22. März: Andacht aus der evangelischen Kirchengemeinde Trinitatis und von der Katholischen Pfarrgemeinde St. Judas-Thaddäus

Den Auftakt der Serie – sie geht zunächst bis zum 19. April – machen Pfarrer Björn Hensel aus der evangelischen Kirchengemeinde Trinitatis (Buchholz / Wedau) und Diakon Thomas Löv von der Katholischen Pfarrgemeinde St. Judas-Thaddäus aus dem Duisburger Süden. Es geht um die schöne Frühlingszeit, um das Gefühl bedroht zu sein, um die Kostbarkeit des Lebens und darum, dass die Menschen auch jetzt unter dem Schutz Gottes und seiner Zusage stehen. Aufgezeichnet wird die Andacht - mit entsprechendem Abstand – am Samstag vor der katholischen Kirche St. Hubertus in Rahm im Freien auf. Die Musik macht Kirchenmusiker Daniel Drückes.  

Ökumenische Sonntagsandacht aus Duisburg vom 22. März

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo