Obermeiderich: In Schlangenlinien gefahren, Unfall verursacht, geflüchtet

Eine Autofahrerin (26) hat sich bei einem Unfall am Montagnachmittag (11. Oktober, 16:05 Uhr) im Kreuzungsbereich Neumühler Straße / Theodor-Heuss-Straße verletzt - der Verursacher flüchtete. Zeugen berichteten der Polizei, dass der Unbekannte mit überhöhter Geschwindigkeit in einer weißen Mercedes A-Klasse in Schlangenlinien auf die Kreuzung zugesteuert ist. Als er auf den Linksabbiegerstreifen einscheren wollte, krachte er von hinten in den Dacia der Frau und fuhr davon. Ein Rettungswagen brachte die 26-Jährige in ein Krankenhaus. Ihr Auto war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.

Im Rahmen der Fahndung fanden die Einsatzkräfte den Mercedes in der Nähe - jedoch ohne den Fahrer. Das Verkehrskommissariat 22 hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zu dem bislang Unbekannten geben können (Telefon: 0203 2800: Er soll schwarze Haare haben und wird auf etwa 20 bis 30 Jahre alt geschätzt. Er soll mit einer weiteren männlichen Person unterwegs gewesen sein und und ein helles Oberteil getragen haben.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg - Pressestelle - Polizei Duisburg Telefon: 0203 280 -1041, -1045, -1046, -1047 Fax: 0203 280 1049 E-Mail: pressestelle.duisburg@polizei.nrw.de https://duisburg.polizei.nrw

außerhalb der Bürodienstzeiten: Polizei Duisburg Telefon: 0203 2800

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen

skyline