Nach Verfolgungsjagd: Tatverdächtiger Drogenschmuggler festgenommen

Nach einer gefährlichen Verfolgungsjagd hat die Polizei im Duisburger Norden einen tatverdächtigen Drogenschmuggler festgenommen.

© Brian Jackson - Fotolia

Der 25-Jährige hatte gestern Abend einen Großeinsatz ausgelöst, als er an der Grenze Emmerich mit teilweise bis zu 200 km/h vor der Polizei geflüchtet war. Kurz hinter dem Autobahnkreuz Duisburg-Nord blieb der Mercedes ohne Sprit stehen. Der Fahrer hatte eine Tasche mit verschiedenen Drogen bei sich und keinen Führerschein. Er wird heute dem Haftrichter vorgeführt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo