Nach Unfall: A40 Richtung Venlo erstmal einspurig

Nach einem Unfall auf der A40 in Fahrtrichtung Venlo ist ein Auto ausgebrannt. Die Linke Spur ist jetzt erstmal gesperrt. Arbeiter müssen dort Schäden beseitigen.

© Sarah Schröer López

Nach einem Unfall auf der A40 Rheinbrücke Neuenkamp bleibt vorerst die linke Spur gesperrt. In Fahrtrichtung Venlo hat es am Mittag (27.8.) einen Unfall gegeben. Ein Auto ist in Flammen aufgegangen und komplett ausgebrannt. Die linke Spur wurde stark beschädigt und bleibt mindestens bis Morgen gesperrt. Arbeiter müssen die Schäden dort beseitigen. Laut Straßen NRW laufen dafür schon die Absprachen.

Vier Menschen verletzt

Bei dem Unfall wurden vier Menschen verletzt. Die Sanitäter aus einem zufällig vorbeigekommenen Krankenwagen haben Erste Hilfe geleistet. Die Feuerwehr ist mit 30 Einsatzkräften angerückt und hat den Brand gelöscht.

Verkehrschaos am Nachmittag

Durch die Verkehrsbehinderungen auf der A40 gab es am Nachmittag (27.8.) lange Staus in Duisburg. Nicht nur die A40 war voll - auch die Ausweichstrecken waren überlastet. Später gab es dann noch einen weiteren Unfälle auf der A59 Richtung Dinslaken. Vor allem im Autobahnkreuz Duisburg, in Kaßlerfeld Ruhrort und Stadtmitte gab es kaum noch ein Durchkommen.


skyline
ivw-logo