Nach Explosion in Marxloh: Kleinkind außer Lebensgefahr

In einer Marxloher Wohnung ist gestern eine Gaskartusche explodiert. Eine Mutter und ihr Kind wurden verletzt. Jetzt geben Ärzte Entwarnung: Das Mädchen ist außer Lebensgefahr.

© Picture-Factory - Fotolia

Nach der Explosion in Marxloh gestern ist das Kleinkind wieder außer Lebensgefahr, sagt die Duisburger Polizei. Außerdem haben die Ermittlungen ergeben, dass ein Bedienungsfehler Schuld am Unfall ist, heißt es. Gestern Morgen (17.7.) ist eine Gaskartusche in einer Wohnung an der Weseler Straße in Marxloh explodiert. Es gab eine Stichflamme - eine Mutter und ihre 11 Monate alte Tochter wurden verletzt. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo