MyBus in allen Duisburger Stadtteilen

Die DVG erweitert ihr MyBus-Angebot. Ab Freitag (2.8) fahren die Kleinbusse am Wochenende zwischen 18 Uhr und 2 Uhr alle Stadtteile an.

Duisburger aus allen Stadtteilen können künftig die App MyBus nutzen. Dann können wir auch aus Randgebieten wie Walsum, Serm oder Friemersheim die App nutzen. Maximal 15 km fährt uns der MyBus, unter anderem auch um Taxiunternehmen keine Konkurrenz zu machen. Bis September bietet die DVG einen Aktionspreis an. Eine Fahrt bis 10km kostet knapp 6 Euro statt 8,70€. MyBus als Pilotprojekt gibt es seit rund 2 Jahren bei uns in Duisburg. Und der Service kommt richtig gut an, sagt Projektleiterin Birgit Adler.

© Radio Duisburg

Neuer Fahrplan Ende Oktober bringt uns ein "Nachtnetz"

MyBus soll den ÖPNV bei uns in Duisburg ergänzen. Wir sollen häufiger das Auto stehen lassen, auch wenn am Wochenende zum Beispiel nachts keine Busse oder Bahnen in Stadtteile wie Serm oder Walsum mehr fahren. Insgesamt hat die DVG 5 MyBus-Kleinbusse im Einsatz. Bei dieser Zahl soll es auch bleiben. Wenn die Nachfrage künftig steigen solte, möchte die DVG mit Taxiunternehmen kooperieren. Einen besseren ÖPNV soll auch der neue Fahrplan Ende Oktober bringen. Dann kommen wir vor allem auch nachts besser mit Bus und Bahn durch Duisburg, sagt Birgit Adler. Neben MyBus sind dann auch 6 Nachexpresslinien und Taxibusse im Einsatz.

© Radio Duisburg

Hier bekommt Ihr alle Infos und die MyDVG-App

Dieser Inhalt ist leider nicht für mobile Geräte optimiert.Hier kann die Seite direkt aufgerufen werden

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo