Mutmaßlicher Reichsbürger vor Gericht

Ein Duisburger soll bei einer Bekannten eingebrochen sein. Deshalb steht er vor dem Amtsgericht. Der Angeklagte gilt als Reichsbürger.

© Dan Race - stock.adobe.com

Ein mutmaßlicher Reichsbürger aus Duisburg steht vor dem Amtsgericht. Der 54-jährige soll im Sommer in die Wohnung einer Bekannten in Kaßlerfeld eingebrochen sein. Dort hat er laut Anklage die Tür mit einer Motorsäge zersägt und eine Playstation und Bargeld gestohlen. Der Angeklagte schweigt bisher zu dem Vorwurf. Bei einem neuen Prozesstermin sagen deshalb Zeugen aus.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo