Müll-Problem am Duisburger Fernbusbahnhof?

Anwohner der Mercatorstraße beschweren sich über liegengelassene Coffee To Go Becher, Pommesschalen oder sogar Windeln. Was die Stadt sagt...

© Radio Duisburg

Seit zwei Jahren gibt es den neuen Fernbusbahnhof neben dem InterCity Hotel in unserer Innenstadt. Jetzt beschweren sich Anwohner über Müll und Lärm - vor allem zu den Stoßzeiten schmeißen viele Fahrgäste ihre Kaffeebecher oder Pommesschalen einfach auf den Boden.

Teilweise wird es auch laut: Busfahrer hupen, um ihre Gäste auf die Weiterfahrt aufmerksam zu machen oder wenn Autos im Weg stehen.

Stadt ahnungslos

Beim Ordnungsamt sind noch keine Beschwerden dazu angekommen, heißt es. Das Gelände werde täglich gereinigt und die Mülleimer geleert. Häufiger vorbeikommen sei aktuell nicht notwendig, sagt die Stadt.

Service-Häuschen soll noch dieses Jahr kommen

In den Plänen für den neuen Fernbusbahnhof war auch die Rede von einem Service-Häuschen, wo Tickets verkauft werden und es Toiletten gibt. Bis jetzt ist davon vor Ort nichts zu sehen.

Die Stadt sucht aktuell nach einem Betreiber für das Gebäude und will Ende des Jahres mit dem Bau starten. Dadurch soll sich die Situation verbessern. Das Fehlverhalten außerhalb der Servicezeiten zu kontrollieren sei aber schwierig.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo