Modellprojekt für Hamborn und Marxloh

Der Rat entscheidet Mitte Juni über ein 50 Millionen-Modellvorhaben. Das Geld ist  für den Duisburger Norden gedacht.



© Westfunk

Verschiedene Handlungsansätze und Maßnahmen sollen für ein sicheres Zusammenleben in Hamborn und Marxloh sorgen. OB Link will das Konzept bis zum Jahr 2026 umsetzen. Dabei geht es vor allem um Integration und Bildung, Klimaschutz und Öffentlichkeitsarbeit. Zum Beispiel sollen Schulen zu multifunktionalen Bildungsstandorten nach dem Vorbild der Familienzentren ausgebaut werden. Das geht aber nur, wenn das Land das Projekt finanziell fördert.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo