Missbrauchsprozess vor dem Landgericht gestartet

Wegen sexuellen Missbrauchs steht seit heute eine 37-jährige Frau aus Fahrn vor dem Landgericht.

© Radio Duisburg

Die Angeklagte hat gestanden, ihren zu Beginn der Taten neunjährigen Sohn in 19 Fällen sexuell missbraucht zu haben. Aufnahmen davon hatte sie ihrem Geliebten gegeben. Der 30-jährige Dachdecker habe von Sex mit Kindern geträumt und sie in seine pädophilen Fantasien einbezogen. Weil sie dem Mann hörig war, habe sie mitgemacht, sagt die Frau.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo