Messerattacke in unserer Nachbarstadt Dinslaken

Die Duisburger Staatsanwaltschaft ermittelt wegen versuchten Totschlags.

© Radio Duisburg

Ein Mann soll am Wochenende in Dinslaken den Freund seiner Schwester mit dem Messer attackiert haben. Der 28-jährige wurde am Hals verletzt und kam ins Krankenhaus. Der Tatverdächtige flüchtete. Die Duisburger Kripo hat eine Mordkommission eingerichtet. Gestern Abend (21.6) hat sich der 31-jährige der Polizei gestellt und wurde vorläufig festgenommen. Hintergrund der Tat könnten Familien-Streitigkeiten gewesen sein. Der Verdächtige kommt heute vor den Haftrichter. 



Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo