Messerattacke in Meiderich: Duisburger vor Gericht

Ein Duisburger soll einen Mann in Meiderich mit einem Messer attackiert haben. Deshalb steht er vor dem Amtsgericht.

© JacobST - Fotolia

Wegen gefährlicher Körperverletzung stand heute ein Duisburger vor dem Amtsgericht. Der 27-jährige hatte sich vor rund einem Jahr vor einer Kneipe in Meiderich mit einem Mann gestritten. Dabei soll er den 40-jährigen mit einem Messer angestochen und ihn damit lebensgefährlich verletzt haben. Der Angeklagte sagt, es sei Notwehr gewesen. Um das zu prüfen, will das Gericht jetzt ein rechtsmedizinisches Gutachten einholen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo