Marxloher sprechen über dunkle Wege und schlechte Ampelschaltungen

Als Fußgänger sicher durch Marxloh. Bei einem Workshop haben Marxloher gestern zusammen mit der Stadt über zu dunkle Wege, schlechte Ampelschaltungen und die Verkehrssituation auf der Weseler Straße gesprochen.

Nach zwei Spaziergängen durch Marxloh und einer Auftaktveranstaltung wurden gestern die Ergebnisse auf einer Karte zusammengefasst. Wo soll es in Zukunft beispielsweise Fußgängern leichter gemacht werden, die Straße zu überqueren, wo ist es wichtig, zum Beispiel durch abgesenkte Bordsteine für mehr Barrierefreiheit zu sorgen. Wann die gewünschten Maßnahmen allerdings umgesetzt werden, ist unklar. Bezahlt werden sollen die Ideen der Bürger beispielsweise durch Modellvorhaben zur Weiterentwicklung der Städteförderung. Zwischen 2020 und 2026 sollen dadurch insgesamt 50 Milionen Euro in den Norden unserer Stadt fließen.

Die Ergebnisse der Veranstaltungen werden jetzt zusammengefasst und sollen im kommenden Frühjahr veröffentlicht werden.

skyline
ivw-logo